Du sprichst Deinen Willen in mich, unaufhörlich

Ach HERR, sieh doch, wie bange ist mir. Mir dreht sich das Herz im Leibe um, weil ich so ungehorsam gewesen bin. (Klgl. 1,20)
Im Wasserbad Deines Wortes reinige ich mich, hier ist der Ort, wo Deine Wahrheit spricht. Mein Gott, es ist so leicht, Deine leise Stimme zu überhörn in all den Stimmen dieser Welt, die mich betörn. Doch Du sprichst Deinen Willen in mich, unaufhörlich, mein Gott, hier bin ich.  Download MP3

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar