Was ich fürchte, diene ich

Die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht. (Luk. 12,7)
Mein Gott, Du bist die letzte Instanz, Du entscheidest über Himmel und Hölle. Nimm jede Kurzsichtigkeit von mir, zu sehen, ich bin in Ewigkeit bei Dir. Welcher Stimm schenke ich Gewicht? Höre ich auf das, was die Welt spricht oder auf das, was Dein ewiges Wort verspricht?  In Ehrfurcht will ich leben vor Dir, denn Nichts bleibt verborgen vor Dir. Das, was ich fürchte, dem diene ich.  Download MP3

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar