In Kühnheit darf ich aufstehn und dem Bösen widerstehn

Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach untereinander und gegen jedermann. (1. Thess. 5,15)
Mein Gott, aus dem guten Schatz meines Herzens möchte ich Gutes hervorbringen (Mt. 12,35). Gegen das Böse dieser Welt fahre ich das gesamte Arsenal des Himmels auf: Deine Gnade, Dein Erbarmen, Deine Liebe. In Kühnheit darf ich aufstehn und dem Bösen widerstehn. Denn nicht mehr kämpfe ich. Sondern Du streitest für mich, mein Gott, Du bist für mich!  Download MP3

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar