An Deiner Hand ist alles so viel leichter

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir. (Apg. 17,27-28)
Mein Gott, Du bist überall, Du kennst keine Grenzen. Und ich lebe aus Dir, der Stoff des Lebens ist in Dir. Auch wenn ich Dich in dieser Welt nicht sehen kann, Du öffnest mir meine Augen für Deine Welt! Mein Papa, hier in Deinem Schoß fing alles an, hier ist Ort, wo alles begann. Hier an Deiner Hand ist alles so viel leichter.  Download MP3

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar