Du traust mir Anfechtung und Bedrängnis zu

Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und macht sichere Schritte mit euren Füßen. (Hebr. 12,12-13)
Mein Gott, durch Anfechtung und Bedrängnis baust Du mich auf, Du machst mich stark und ziehst mich zu Dir hinauf. Denn wen Du liebst, den züchtigst Du, dem traust Du Anfechtung und Bedrängnis zu. Nicht wie eine Fahne im Wind zu wehen, sondern wie ein Fels in der Brandung fest zu stehen.  Download MP3

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.