Du begehrst mein Herz

Daran erkennen wir, dass wir aus der Wahrheit sind, und können unser Herz vor ihm damit zum Schweigen bringen, dass, wenn uns unser Herz verdammt, Gott größer ist als unser Herz und erkennt alle Dinge. (1. Joh. 3,19-20)
Woran hänge ich mein Herz, ist es Vergängliches oder das, was vor Dir zählt? Du begehrst mein Herz, Du eiferst um mein Herz. Mein Gott, erforsche mein Herz, durchdringe mein Herz, erwecke mein Herz und erfülle mein Herz. Mit reinem Herzen möchte ich stehen vor Dir, da gibt es keine Verdammnis vor Dir.   Download MP3

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar