Song des Tages vom 04.01.2018

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme. (1. Kor. 1,28-29)

Da ist kein Ansehen der Person vor Dir, da ist keiner, der sich seiner Größe rühmen könnte vor Dir. Geist Gottes, schenk mir Deine Sicht, die jede Lüge in mir zerbricht.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar